Aktuelles

Der Rest ist Himmelblau

2.5.2024 Der Vortag meines 61. Geburtstags  war mein erster Arbeitstag bei Bestattung Himmelblau als Business Development Manager. 

MY21-Brain

29.3.2024 Ein wesentliches Ministerium startet mit MY21-Brain. Die wichtigsten Erkenntnisse aus 30 Jahren Forschung für optimale geistige Leistung und mentale Stärke

Wiener Ganserlessen Dialoge zum Thema „Ist unser Schicksal vorherbestimmt?“

Mittwoch, 6.11.2024
18:15 bis 21:45

Herzliche Einladung zu den 31. Göttweiger Dialogen für Führungskräfte am Donnerstag, 10.10.2024, 09:00 – 17:00 Uhr.
Was mache ich, wenn ich als Führungskraft durch die Hölle gehen muss?

25.3.2024 Seit heute um 04:35 lebt Teddy – unser Chow Chow Baby – bei uns. 

Er erzählt hier, was er alles erlebt und wie das Leben gelingt.

Sarah Spiekermann
März 2024 Werte sind objektiv gegeben in der Welt

Das Interview führte Maria Harmer.

15.1.2024 Siddharta von Hermann Hesse (1922) mit KI in Bildern dargestellt. Für jedes Kapitel ein Bild, im Anhang weitere Impulse, ein Glossar zur Erklärung der Namen, die Vita des Autors  und Reflexionsfragen.

Für Menschen auf der Suche nach ihrer Berufung stelle ich das Skriptum gerne kostenfrei als PDF zur Verfügung. Bitte um ein formfreies Mail an mich.

3.1.2024 Was Anselm Grün in seinem aktuellen Beitrag für DIE ZEIT schreibt, gilt ähnlich im Berufungscoaching – mit dem kleinen Unterschied, dass es weniger um Trost, dafür mehr um SINN geht.

„Der trostbedürftige Mensch braucht einen Tröster und nicht einen Besserwisser, der ihm Ratschläge erteilt. Wenn ich jemandem einen Ratschlag erteile, stelle ich mich über ihn. Doch dann fühlt sich der andere gedemütigt. Ich gebe den Ratschlag von oben herab und an der Wirklichkeit des Menschen vorbei. 

Was soll ein betroffener, in der Seele verletzter Mensch damit anfangen? Er braucht einen Freund, der erst einmal gar nichts sagt, sondern einfach nur zuhört. Wenn der andere genügend erzählt hat, kann der Tröster ihn fragen: „Was brauchst du?“ Dann findet der Trauernde vielleicht selbst Wege, die ihm guttun…

Foto © Marian Lenhard
DIE ZEIT Ausgabe 02/2024.

WB Franz Scharl, Unternehmensgründer Yannick Fernholz, Harald und Yuliya Preyer auf der Orgelempore des Stephansdoms.

3.12.23 Weihbischof Franz Scharl segnete am 1. Advent Sonntag das Projekt DOMSCHIRM. In den nächsten Jahren werden für den Stephansdom eigene Schirm-Entwürfe erarbeitet. Mit dem Rabattcode DOMSCHIRM erhält der Stephansdom schon heute fünf Euro bei jeder Bestellung.

Nachlese zu den Wiener Ganserlessen Dialogen zum Thema „Himmel und Hölle“

23.9.2023
Am Montag, 25.9. beginnt eine neue Staffel unseres Resilienzprogramms MY21

Die Durchführung wurde von einer Stadtgemeinde in NÖ finanziert. Es nehmen auch einige Freunde als Gäste teil.

7.9.2023 
Die 29. Göttweiger Dialoge für Führungskräfte sind ausgebucht. Auf der Dialogseite findest Du aktuelle Beiträge über Künstliche Intelligenz und ihre Auswirkungen.

Anmeldungen für die Warteliste und für die Termine 2024 nehmen wir gerne an.

15.6.2023
Digitale Ethik ist ein Weg, wie wir Technologie für die guten Zwecke gestalten können“ meinte die renommierte  Wirtschaftsinformatikerin Sarah Spiekermann .

Gruppe GWD28

31.3.2023
28. Göttweiger Dialoge für Führungskräfte Nachlese

Wie weit soll ich als Führungskraft Anteil an der Zukunftsangst meiner Mitarbeiter nehmen?
Mt 16,5-12

16.3.2023 Ein Artikel mit Beispielen zu gelungen Berufungscoaching-Prozessen.

9.3.2023
Wir starten eine Frühlingsstaffel des Resilienzprogramms MY21 mit 40 Teilnehmenden vor allem Absolventen der Executive Academy an der WU Wien. Zukunftsfähig in 21 Tagen.

What makes a good life?
Der Harvard Professor Robert Waldinger hat schon im November 2015 in einem der erfolgreichsten TED Talks aller Zeiten mehr als 23 Millionen Menschen begeistert. Er stellte die Ergebnisse einer seit 80 Jahren laufenden Harvard Studie vor.